Der neu gestaltete Rathausplatz ist fertig

Prominenz bei der Einweihung (v.l.): Joachim Hauck, Ministerialdirigent des MLR, Thomas Blenke MdL, Regierungsvizepräsidentin Gabriela Mühlstädt-Grimm, Bürgermeister Norbert Mai, Landrat Helmut Riegger und Martin Richter von der Förderungsges. bwgrün.de.

Prominenz bei der Einweihung (v.l.): Joachim Hauck, Ministerialdirigent des MLR, Thomas Blenke MdL, Regierungsvizepräsidentin Gabriela Mühlstädt-Grimm, Bürgermeister Norbert Mai, Landrat Helmut Riegger und Martin Richter von der Förderungsges. bwgrün.de.

Prominenz bei der Einweihung (v.l.): Joachim Hauck, Ministerialdirigent des MLR, Thomas Blenke MdL, Regierungsvizepräsidentin Gabriela Mühlstädt-Grimm, Bürgermeister Norbert Mai, Landrat Helmut Riegger und Martin Richter von der Förderungsges. bwgrün.de.

Prominenz bei der Einweihung (v.l.): Joachim Hauck, Ministerialdirigent des MLR, Thomas Blenke MdL, Regierungsvizepräsidentin Gabriela Mühlstädt-Grimm, Bürgermeister Norbert Mai, Landrat Helmut Riegger und Martin Richter von der Förderungsges. bwgrün.de.

26. Okt 2015

Rund ein Jahr nach Baubeginn feierte die Stadt Bad Herrenalb am 23. Oktober 2015 die Einweihung des neu gestalteten Rathausplatzes.

„Ehemals als Parkplatz genutzt, gehört der Platz nun wieder den Menschen, so wie es ursprünglich an dieser Stelle war“, freut sich Bürgermeister Nobert Mai bei der Übergabe des Platzes an die Bad Herrenalber Bürgerschaft.

Der neue Rathausvorplatz besticht durch seine Offenheit und mit dem Pflaster aus rötlichem Granit-Naturstein präsentiert er sich gemäß den typischen Gesteinsvorkommen der Albtalregion. Durch einheitlich gestaltete Gehwegplatten verbindet das integrierte Wegekonzept den Platz mit dem Klosterareal. Die eigens angefertigten Stadtmöbel schaffen moderne Aufenthaltsinseln, die renaturierte Alb ist durch die Schaffung von Sitzstufen ein Teil des Geländes geworden und vier neu gepflanzte Linden begrünen das Areal.

Regierungsvizepräsidentin Gabriela Mühlstädt-Grimm vom Regierungspräsidium Karlsruhe und Landrat Helmut Riegger vom Landkreis Calw zeigten sich bei der Einweihungsfeier von diesem modernen Erscheinungsbild begeistert.

Darüber hinaus erneuerten die Arbeiter alle Leitungen für Strom und Wasser unter dem rund 2.600 Quadratmeter großen Vorplatz. Die Geländer der Brücke zur Kurpromenade und entlang der Alb zeigen sich in neuem Glanz und bis zum Ende des Jahres soll die Beleuchtung fertiggestellt werden.

Geplant wurde der neue Rathausplatz vom Berliner Büro bbzl. Dieses ist für die Gesamtplanung aller Daueranlagen der Gartenschau Bad Herrenalb 2017 verantwortlich.

Die Brutto-Gesamtkosten für das Projekt betragen rund 1,7 Millionen Euro. Allerdings steht die Schlussrechnung noch aus. Gefördert wird dieses Vorhaben als Teil des Landessanierungsprogramms und des Ausgleichstocks mit voraussichtlich rund 1,16 Millionen Euro durch das Land Baden-Württemberg.