Coronabedingt mit neuem Konzept: Der Herrenalber Herbstmarkt am 27. September

14. Sep 2020

Bad Herrenalb. Ausschließlich im Freien, Laufzonen mit Richtungspfeilen und Abstand zwischen den Verkaufsständen - der Herrenalber Herbstmarkt am Sonntag, 27. September, findet coronabedingt in neuer Form statt.

"Unser Konzept bietet größtmöglichen Schutz für die Besucher und die Verkäufer", wie Gerlinde Weiß aus der Touristik erklärt. "Deshalb verzichten wir in diesem Jahr auf Stände im Kurhaus und haben zusätzlich den Markt räumlich entzerrt. Die Stände befinden sich jetzt vor dem Kurhaus, im Kurpark, auf dem Rathausplatz und im Klosterviertel." Um ein entspanntes Bummeln über den Markt zu gewährleisten, werden zudem sogenannte Laufzonen eingerichtet, in denen Pfeile die Laufrichtung anzeigen. Außerdem werden vor allen Ständen Abstandsmarkierungen angebracht.

Positiv verändert hat sich auch das Programm des Herbstmarktes, denn dieses wurde gegenüber den Vorjahren noch erweitert. Neben den beliebten Verkaufs- und Probierständen mit heimischen Köstlichkeiten gibt es in diesem Jahr zahlreiche Stände mit erlesenem Kunsthandwerk, herbstlichen Deko-Artikeln, Schmuck und vielem mehr. Für die stimmungsvolle musikalische Untermalung sorgt das Duo Claudia und Andrea, die Kinder dürfen sich auf das Kürbisschnitzen freuen.

Der Herbstmarkt findet am 27.09. von 11 Uhr bis 18 Uhr statt, der Eintritt ist frei. Weitere Infos gibt es in der Herrenalber Tourist-Info, Rathausplatz 11, telefonisch unter 5005-55, per Email an info@badherrenalb.de und online auf www.badherrenalb.de.