Nachhaltiges denken mit unternehmerischen Erfolg

Mit regionaler Förderung ökonomische Verantwortung tragen.

Landwirtschaft

Der Stadt Bad Herrenalb liegt die Förderung der regionalen Landwirtschaft sehr am Herzen. Durch die kurzen Transportwege können enorme Mengen an Energie eingespart, unsere vergänglichen Ressourcen geschützt sowie die lokale Wirtschaft gestärkt werden.

Aus diesem Grund findet auf dem Rathausplatz wöchentlich der Wochenmarkt statt. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, die lokalen Produzenten und deren Produkte kennenzulernen und zu unterstützen, schließlich liegen regionale, frische und qualitativ hochwertige Produkte voll im Trend!

Auch die Einkaufsmöglichkeiten vor Ort bieten eine Vielzahl an heimischen und regionalen Produkten an.

Ländliche Entwicklung

Bad Herrenalb versteht sich als reine Wohn- und Tourismusstadt ohne große Gewerbegebiete. Die Stadt besteht aus der Kernstadt im Albtal und aus den Höhenorten Bernbach, Neusatz und Rotensol. Vor allem die nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität und die Versorgung der Stadtteile liegen der Stadt Bad Herrenalb am Herzen. Hier werden durch zukunftsweisende Maßnahmen und Konzepte positive Akzente gesetzt.

Als eines der Teilprojekte wurde im Stadtteil Rotensol eine neue Ortsmitte geschaffen. Durch diese Neugestaltung konnte die Lebensqualität des prädikatisierten Orts sowohl für Bürger als auch für Gäste erhöht werden.

Gefördert und unterstützt wird Bad Herrenalbs ländlicher Raum unter anderem durch das ELR-Programm (ELR = Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum). Damit hat das Land Baden-Württemberg über das Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum ein umfassendes Förderangebot für die strukturelle Entwicklung ländlich geprägter Gemeinden und Dörfer geschaffen. Schwerpunktmäßig werden Hilfen bei der Gebäudesanierung und -umnutzung im Ortskernbereich, bei der Sicherung der Grundversorgung mit Waren und Dienstleistungen, bei der Schaffung von Arbeitsplätzen und beim Aufbau und Erhalt von gemeinschaftlichen Aktivitäten angeboten. Die Förderung richtet sich somit sowohl direkt an die Kommune als auch an gewerbliche Betriebe und Privatpersonen der Stadt.