Der Falkenstein - Ein Wahrzeichen der Stadt

© Steffen Pfau. Bild darf nur in Zusammenhang mit Berichterstattung zur Stadt Bad Herrenalb oder örtlichen touristischen Angeboten verwendet werden. Bei Rückfragen: Corinne Feger, corinne.feger@badherrenalb.de, 07083 / 5005-49.

© Steffen Pfau. Bild darf nur in Zusammenhang mit Berichterstattung zur Stadt Bad Herrenalb oder örtlichen touristischen Angeboten verwendet werden. Bei Rückfragen: Corinne Feger, corinne.feger@badherrenalb.de, 07083 / 5005-49.

© Steffen Pfau. Bild darf nur in Zusammenhang mit Berichterstattung zur Stadt Bad Herrenalb oder örtlichen touristischen Angeboten verwendet werden. Bei Rückfragen: Corinne Feger, corinne.feger@badherrenalb.de, 07083 / 5005-49.

© Steffen Pfau. Bild darf nur in Zusammenhang mit Berichterstattung zur Stadt Bad Herrenalb oder örtlichen touristischen Angeboten verwendet werden. Bei Rückfragen: Corinne Feger, corinne.feger@badherrenalb.de, 07083 / 5005-49.

Die imposanten Falkensteinfelsen in Bad Herrenalb sind sowohl beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Kletterer als auch ein markantes landschaftliches Wahrzeichen der Stadt.

Aussichtspunkt, Kletterparadies und Fotomotiv

Die sehenswerte Felsengruppe ist als Naturdenkmal ausgewiesen. Zugleich ist es ein Geotop – eine geologische Sehenswürdigkeit.

Für Kletterbegeisterte ist es ein Felsen mit Bahnanschluss. Keine fünf Minuten benötigt man, um von der Haltestelle Kullenmühle zur Unteren Gruppe, den sogenannten zwölf Aposteln, zu gelangen. Die Obere Gruppe ist etwas weiter entfernt. Sie bietet einen einzigartigen Panoramablick über Bad Herrenalb.

In Verbindung mit einem Spaziergang vom Bad Herrenalber Rathaus kommend, folgen Sie am Kreisverkehr dem Bernsteinweg und stoßen dann auf den Falkenburgweg. Die Beschilderung führt Sie dann bis zu den Felsen.