Klosterfest

Beim Klosterfest verwandelt sich der Klosterbereich in eine fröhliche Bummelmeile

Beim Klosterfest verwandelt sich der Klosterbereich in eine fröhliche Bummelmeile

Beim Klosterfest verwandelt sich der Klosterbereich in eine fröhliche Bummelmeile

Beim Klosterfest verwandelt sich der Klosterbereich in eine fröhliche Bummelmeile

Wer das Klosterfest nicht kennt, kennt Bad Herrenalb nicht! Am ersten Augustwochenende ist es wieder soweit: Das traditionelle Klosterfest im historischen Stadtkern wird dann bereits zum 42. Mal feierlich eröffnet und hat auch im Jahr der kleinen Landesgartenschau viel für seine Besucher zu bieten. Der Fassanstich mit Bürgermeister Mai findet am 5. August um 11.00 Uhr statt.

Die Bummelmeile in der Klosterstraße lädt zum Entdecken ein. Rund ums Paradies bieten Orte aus Nah und Fern ihre besonderen Waren an. Traditionsprodukte aus Küche und Keller finden sich im Ambiente des historischen Klosterbereichs wieder.

Für Unterhaltung nebenher ist ebenfalls bestens gesorgt. Die kleinen Festbesucher erwartet ein buntes Programm mit jeder Menge Spaß und Abwechslung. Ein Kinder-Spielmobil, ein Kinderkarussell, ein Riesentrampolin sowie eine Kletterwand sorgen für ausgelassene Stimmung bei den kleinen Festbesuchern.

Bekannte Live-Bands aus der Region sorgen zudem an beiden Tagen für beste Stimmung.

Nicht nur beim Schlendern über den Klostermarkt ergibt sich die Gelegenheit, etwas von der klösterlichen Vergangenheit "zu kosten". Mit der Bruchsaler Ritterschaft kann man eine Reise ins Mittelalter unternehmen und den "Rittern" beim Schmieden über die Schulter schauen oder eine Ritterrüstung anlegen lassen. Auch das Ziegelmuseum hat an beiden Festtagen von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Hier finden sich bemerkenswert frühe Ziegel aus der ehemaligen klösterlichen Herrenalber Ziegelhütte.