Klavier-Soiree mit Dominik Stadler

Dominik Stadtler ©Tanja Dammert

Dominik Stadtler ©Tanja Dammert

Dominik Stadtler ©Tanja Dammert

Dominik Stadtler ©Tanja Dammert

Der Pianist Dominik Stadler gastiert am Karfreitag, 19. April 2019 um 16 Uhr erneut im Kurhaus Bad Herrenalb.

Dominik Stadler, geboren in Bruchsal, wurde seit seinem achten Lebensjahr von Prof. Christoph Sischka unterrichtet: vor seinem Bachelorstudium an der Hochschule für Musik Freiburg als Vorstudent an der Freiburger Akademie zur Begabtenförderung (FAB).

Der junge Pianist wurde bereits mehrfach als Preisträger bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet, so in Wien, Enschede, Padua, Cortemilia und beim Schubert-Wettbewerb für Klavierduos in Tschechien.

Im Jahr 2014 folgte nach dem Gewinn des 1. Preises beim III. Internationalen Musikwettbewerb in Stockholm der 1. Preis beim VI. Internationalen Savshinsky Musikwettbewerb in St. Petersburg (Russland), bei dem Dominik Stadler als Gesamtsieger aller Kategorien hervorging und den Grand Prix gewann. Ende des Jahres 2014 erfolgte zudem die endgültige Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes.

Neben den solistischen Auftritten widmet sich Stadler der Liedbegleitung. Zusammen mit der Sopranistin Simone Krampe wurde er 2017 mit dem 1. Preis beim Interpretationswettbewerb im Fach Duo Gesang und Klavier an der Hochschule für Musik Detmold ausgezeichnet. Dominik Stadler absolvierte im Februar 2016 sein Bachelorstudium an der Hochschule für Musik Freiburg, an der er zugleich mehrere Jahre als Tutor wirkte.

Den Masterstudiengang (Klavier, Solist) schloss Dominik Stadler erfolgreich im Februar 2018 an der Hochschule für Musik Detmold ab. Er studierte in der Klavierklasse von Prof. Alfredo Perl, der ihn weiterhin im Studiengang Konzertexamen ausbildet.
Seit Januar 2018 ist Dominik Stadler als Lehrkraft für Klavier an der städtischen Musikschule in Ulm tätig.

Neben F. Chopin "Trois Nocturnes Opus 9" werden von F. Schubert Vier Impromptus D 899, Opus 90 erklingen. Lassen Sie sich überraschen und werden Sie Teil einer außergewöhnlichen Klaviersoiree mit Dominik Stadler.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.