2018: 2 Stücke im Rahmen des Kultursommer Bad Herrenalb

Ein Sack voll Abenteuer

Ein Sack voll Abenteuer

Ein Sack voll Abenteuer

Ein Sack voll Abenteuer

Das Sommernachtstheater begeisterte in diesem Jahr das Publikum auf der Sparkassen-Bühne während des Kultursommers: Die Posse Ein Sack voll Abenteuer und das Familienstück des Kinder-Ensemble Das UN – eine wundersame Waldgeschichte.

Kurzinhalt: Ein Sack voll Abenteuer

Posse nach Johann Nestroy's "Einen Jux will er sich machen" in der Bearbeitung von Horst Sieger.

Eine Posse, die mit drei Hochzeiten endet, kann nur unterhaltsam sein. Erleben Sie die lustigen Verwirrungen, die entstehen, wenn der Gewürzhändler Zangler seine Handelsgehilfen die Geschäfte führen lässt. Während er selbst auf Freiersfüßen in der Stadt wandelt, schwant ihm nicht, dass seine Gehilfen sich einen Jux machen und auch in die Stadt fahren. Die daraus resultierenden witzigen Verkettungen von verwechslungen lassen kein Auge trocken. Eine Hochzeit soll verhindert werden, eine Schneiderin ist völlig veriwrrt, weil der falsche Ehemann Rechnungen für die falsche Ehefrau bezahlen will, ein Kutscher wird bestochen, um ein Liebespaar zu trennen, allerdings nimmt er das falsche Paar mit ... Aber: Ende gut – alles gut.

Ein aberwitziges Bühnenstück über einen noch irrsinnigeren Jux.

Regie: Bodo Kälber
Acht Aufführungen, Premiere am Donnerstag, den 14. Juni 2018.

Kurzinhalt: Das UN – eine wundersame Waldgeschichte

Familienstück nach Miriam Antretter in der Bearbeitung von Andrea Kälber.

Das UN? Das UN ist überall und nirgends. Alle wollen es, ohne zu wissen, ob sie es vielleicht noch suchen oder schon gefunden haben. Dine und ihre Freunde, Frau Mons, der Vurz, das Fa... Wer sucht, der findet – vielleicht! Der Chronist weiß es, oder auch nicht?! Herr Geheuer ist sich sicher?! Eine Geschichte, von der niemand weiß, wohin sie führt. Inmitten des 1000 Augen Waldes begegnen sich Ohrwürmer, Unkraut, Waldwesen und Wasserwesen am Rande des Donnerquells. Mutig treten alle dem furchteinflößenden Ungeheuer entgegen. Das UN, eine wundersame Waldgeschichte für Menschen von 5 - 105 Jahren.

Regie: Andrea Kälber
Fünf Aufführungen, Premiere am Samstag, den 16. Juni 2018.