2009: Der Bauer als Millionär

Bild von der Premiere von "Der Bauer als Millionär"

Bild von der Premiere von "Der Bauer als Millionär"

Bild von der Premiere von "Der Bauer als Millionär"

Bild von der Premiere von "Der Bauer als Millionär"

Bei der Uraufführung 1826 war das Märchen vom Bauer als Millionär ein großer Publikumserfolg und auch heute, in Zeiten von Neuem Markt und Wirtschaftskrise, hat es nichts an Aktualität verloren.

Kurzinhalt

"Sackerlot ich bin der fidelste Kerl der Welt". Mit diesem Satz beginnt Fortunatus Wurzels Traum – oder ist es die Wirklichkeit – von Reichtum, Erfolg und Ansehen. Lediglich ein kleines Versprechen war notwendig um sich endlich den süßen Verlockungen des Geldes ergeben zu können. Die Tochter muss reich verheiratet werden.

Doch genau hier stockt des Glückes Lauf. Lottchen möchte lieber den armen Fischer heiraten und ihr zur Seite steht die mächtige Welt der Feen mit all ihren Verbündeten. Aber auch ihr Vater, ist nicht allein. Böse Geister stehen ihm zur Seite. Das Spiel um Glück, Gier und Gewinn; der Kampf zwischen Gut und Böse beginnt und nimmt seinen Lauf.

Autor: Ferdinand Raimund
Aufführungsort: Schweizer Wiese
Regie: Carola Schwelien