Viele Aktionen zum Europatag in Bad Herrenalb

„Wir malen unser Europa!“ ist nur eine von vielen Aktionen, mit denen die Stadt Bad Herrenalb den Europatag am 9. Mai feiern möchte. © Stadt Bad Herrenalb

„Wir malen unser Europa!“ ist nur eine von vielen Aktionen, mit denen die Stadt Bad Herrenalb den Europatag am 9. Mai feiern möchte. © Stadt Bad Herrenalb

„Wir malen unser Europa!“ ist nur eine von vielen Aktionen, mit denen die Stadt Bad Herrenalb den Europatag am 9. Mai feiern möchte. © Stadt Bad Herrenalb

„Wir malen unser Europa!“ ist nur eine von vielen Aktionen, mit denen die Stadt Bad Herrenalb den Europatag am 9. Mai feiern möchte. © Stadt Bad Herrenalb

24. Apr 2020

Bad Herrenalb. Was bedeutet die europäische Gemeinschaft für die Bürgerinnen und Bürger in Zeiten von Abgrenzung und wachsendem Nationalismus?

Zum Nachdenken über diese Frage möchte die Stadt Bad Herrenalb mit vielen kleinen Aktionen anregen, die im gesamten Stadtgebiet vom 4. Mai bis zum Europatag am 9. Mai stattfinden werden. Wichtig ist Bürgermeister Klaus Hoffmann dabei, dass die Aktionen nicht nur von der Stadtverwaltung gestaltet werden, sondern auch von den Bürgern. „Wir möchten wirklich alle dazu aufrufen, sich zu beteiligen. Wir haben uns deshalb Aktionen überlegt, mit denen das auch in Corona-Zeiten ganz einfach möglich ist und sicherlich auch Spaß macht.“

So sind beispielsweise alle Herrenalber Kinder unter dem Motto „Wir malen unser Europa!“ dazu aufgerufen, ihr europäisches Lieblingsland zu malen und die Bilder an die Stadtverwaltung einzusenden. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Bilder der jungen Künstler werden dann gemeinsam mit einer Europafahne in den Schaufenstern der Herrenalber Geschäfte ausgestellt.

Die Aktion „Wir bringen Europa auf den Teller!“ richtet sich an alle, die gerne kochen. Wer möchte, sendet das Rezept seines europäischen Lieblingsgerichtes samt Foto an die Stadtverwaltung. Alle Rezepte werden gesammelt und auf den Online-Plattformen der Stadt und im Amtsblatt zum Nachkochen veröffentlicht.

Auch wer gerne singt, darf und soll mitmachen. Die Stadtverwaltung freut sich über Videos, in denen die Europahymne „Ode an die Freude“ gesungen wird. Gesucht werden nicht die besten Sängerinnen und Sänger, im Vordergrund soll der Spaß an der Sache stehen. Egal ob alleine gesungen wird oder mit der ganzen Familie, willkommen ist alles, was klingt. Auch die Videos werden gesammelt und vom 4. bis zum 9. Mai auf Facebook und Instagram veröffentlicht.

Alle Bürgerbeiträge sollten bis zum 3. Mai in den Rathaus-Briefkasten eingeworfen oder per Email an Conny Bludau (conny.bludau@badherrenalb.de) gesendet werden. Die Stadt freut sich über jede Zusendung.

„Es gibt natürlich noch mehr Aktionen“, erklärt Patrick Kopitzke, der Europatag-Projektleiter der Herrenalber Touristik, „aber was genau unsere Bürger noch erwarten können, wird heute noch nicht verraten. Es lohnt sich aber, ab dem 4. Mai in der Stadt öfters mal genauer hinzugucken und unsere Facebook- und Instagram-Seite aufzurufen. Es wird einiges zu entdecken geben!“