Themenpfad "Historischer Weg" erstrahlt in neuem Glanz

Neue Beschilderung auf dem Historischen Weg in Bad Herrenalb

Neue Beschilderung auf dem Historischen Weg in Bad Herrenalb

Neue Beschilderung auf dem Historischen Weg in Bad Herrenalb

Neue Beschilderung auf dem Historischen Weg in Bad Herrenalb

15. Mai 2017

Im historischen Klosterviertel in Bad Herrenalb wird die Geschichte der Stadt lebendig und für Bürger und Gäste erlebbar gemacht. Neben der 1739 errichteten jetzigen evangelischen Klosterkirche verleiht vor allem die spätromanische Vorhalle der Klosterkirche, das sogenannte Paradies, dem Klosterviertel seinen Charme.

Hier startet der Themenpfad "Historischer Weg", der zu interessanten Punkten der ehemaligen Klosteranlage wie dem Paradies, der alten Sakristei oder der Abtwohnung führt und anhand Thementafeln Spannendes zum Kloster und seiner Geschichte vermittelt. Der Historische Weg wurde vor über 10 Jahren vom Arbeitskreis Klostergeschichte Bad Herrenalb ins Leben gerufen und erfreut sich seither großer Beliebtheit. Nun wurde der Themenweg im Rahmen der Neugestaltung des Klosterbereichs mit Klostermodell, Lapidarium und Klostergarten überarbeitet. Die Tafeln, die zu den einzelnen Standorten interessantes Hintergrundwissen liefern, überzeugen nun in neuem Design und teilweise überarbeiteten Texten. Als neuer Standort kam die „Klausuranlage“ hinzu.

Als Ergänzung zum Historischen Weg lädt pünktlich zur Gartenschau der neu geschaffene, atmosphärische Gaisbachpfad entlang der Klostermauer zum Entdecken ein. Insgesamt vier Infotafeln, die im gleichen Design gehalten sind wie der Historische Weg, greifen Themen wie die Wassernutzung im klösterlichen Bereich oder die Bedeutung der Sägmühlen auf und  gewähren den Besuchern noch tiefere Einblicke in das Leben der Mönche.