Teilnehmer beim Herrenalber „Tag der offenen Gartentür“ stehen fest

„Tag der offenen Gartentür“ ©Tourismus und Stadtmarketing

„Tag der offenen Gartentür“ ©Tourismus und Stadtmarketing

„Tag der offenen Gartentür“ ©Tourismus und Stadtmarketing

„Tag der offenen Gartentür“ ©Tourismus und Stadtmarketing

11. Jun 2019

Bad Herrenalb. Acht private Gärten werden in diesem Jahr beim „Tag der offenen Gartentür“ für die Öffentlichkeit geöffnet.

Am 29. und 30. Juni können Gartenfreunde von 11 Uhr bis 17 Uhr die Gärten von Rolf Gröner in Bernbach (die genaue Wegbeschreibung steht im Flyer zum „Tag der offenen Gartentür“), von Doris und Wolfgang Kaiser im Blockhausweg 14, von Hermann Ruff im Oberen Blockhausweg 9 und von Traudi Maier und Wolfhart König in der Rotensoler Waldseestraße 13 besuchen. In Neusatz sind die Gärten von Gabriele Heisch in der Viertelstraße 23, von Elisabeth Höll in der Wallfahrtstraße 55 und von Familie Merkle in der Wallfahrtstraße 58 am Samstag und Sonntag geöffnet. Ausschließlich am Sonntag, den 30. Juni ist der Garten von Sibylle Eimermann und Christoph Gentil in der Viertelstraße 26 für Besucher zugänglich, ebenfalls von 11 Uhr bis 17 Uhr.

Der „Tag der offenen Gartentür“ wurde im Zuge der Gartenschau 2017 in Bad Herrenalb und den Höhenorten ins Leben gerufen. Gartenliebhaber freuen sich über neue Inspirationen und die Möglichkeiten, sich mit den Garteneignern in persönlichen Gesprächen auszutauschen. Initiator der Veranstaltung ist der Arbeitskreis „Offene Gärten“ der IG Gartenschau unter der Leitung von Lucie Moormann. Weitere Infos gibt es in der Tourist-Info, Rathausplatz 11, wo auch der Flyer zum „Tag der offenen Gartentür“ erhältlich ist.