Spende für Herrenalber Kinderhaus Regenbogen

(v.l.n.r.:) Birgit König (Kinderhaus Regenbogen), Nick Friese (Akoma GmbH, Town & Country Lizenznehmer) und Michaela Härter (Leiterin Kinderhaus Regenbogen) mit den Entdecker-Kindern.©Stadt Bad Herrenalb

(v.l.n.r.:) Birgit König (Kinderhaus Regenbogen), Nick Friese (Akoma GmbH, Town & Country Lizenznehmer) und Michaela Härter (Leiterin Kinderhaus Regenbogen) mit den Entdecker-Kindern.©Stadt Bad Herrenalb

(v.l.n.r.:) Birgit König (Kinderhaus Regenbogen), Nick Friese (Akoma GmbH, Town & Country Lizenznehmer) und Michaela Härter (Leiterin Kinderhaus Regenbogen) mit den Entdecker-Kindern.©Stadt Bad Herrenalb

(v.l.n.r.:) Birgit König (Kinderhaus Regenbogen), Nick Friese (Akoma GmbH, Town & Country Lizenznehmer) und Michaela Härter (Leiterin Kinderhaus Regenbogen) mit den Entdecker-Kindern.©Stadt Bad Herrenalb

07. Mär 2019

Mit Entdecker-Paket sollen Kinder spielerisch die Natur kennenlernen

Ein riesiges Entdecker-Paket mit Büchern, Spielen, Bausätzen und vielem mehr rund um das Thema Natur hat die Akoma GmbH aus Remchingen-Wilferdingen am Mittwoch dem Kinderhaus Regenbogen gespendet. Übergeben wurde die Spende von Nick Friesen im Namen der Town & Country Stiftung und dem Netzwerk Natur. Town & Country ist ein Massivhaushersteller, der über seine eigene Stiftung regelmäßig Sachspenden an Kindergärten verteilt und zudem die Betreuung benachteiligter Kinder finanziell unterstützt.

Kinderhaus-Leiterin Michaela Härter bedankte sich herzlich für die Spende. „Wie freuen uns sehr darüber! Zu lernen, wie man verantwortungsvoll mit der Natur umgeht, ist ein wichtiges pädagogisches Ziel des Kinderhauses“ erklärte sie und fügte mit Blick auf das prall gefüllte Paket hinzu: „Und wenn das Lernen dann noch Spaß macht - umso besser!“