Licht aus? Ideen an! Bad Herrenalb startet am 27. November in den Winterzauber

Die Heukrippe mit lebensgroßen Figuren lädt an den Adventsmarkt-Wochenenden zu besinnlichen Augenblicken ein.

Die Heukrippe mit lebensgroßen Figuren lädt an den Adventsmarkt-Wochenenden zu besinnlichen Augenblicken ein.

Die Heukrippe mit lebensgroßen Figuren lädt an den Adventsmarkt-Wochenenden zu besinnlichen Augenblicken ein.

Die Heukrippe mit lebensgroßen Figuren lädt an den Adventsmarkt-Wochenenden zu besinnlichen Augenblicken ein.

29. Nov 2022

Bad Herrenalb. Bunt, festlich, aufregend, besinnlich, voller Musik und kulinarischer Genüsse - der Winterzauber in Bad Herrenalb bietet seinen Gästen in diesem Jahr ein vielfältiges Programm mit rund 50 Veranstaltungen.

Wie Bürgermeister Klaus Hoffmann erklärte, war es das ausdrückliche Ziel der Herrenalber Touristik, dabei so Ressourcen schonend wie möglich zu agieren. „Im Fokus stehen in diesem Jahr deshalb keine Lichtinstallationen, sondern das Miteinander und das gemeinsame Erleben von schönen Stunden in schöner Umgebung. Das ist heute wichtiger denn je.“

Eröffnet wird der Winterzauber am 27. November um 18 Uhr von Bürgermeister Hoffmann am Baumhaus im Kurpark. Dort können die Gäste auch gleich die erste neue Attraktion erleben, denn der Kurpark verwandelt sich in diesem Jahr in einen Zauberpark, in dem die Geschichte vom „Juwel vom Nordschwarzwald“ erzählt wird. Entlang der Alb trifft man auf den Mönch, Anni, Theodor und verschiedene Weihnachtsfiguren, die per Hand gestaltet und bemalt wurden. Mittels QR-Code scannt man sich von Station zu Station und trifft sich am Schluss zu Punsch, Glühwein und Bratwurst, natürlich mit musikalischer Begleitung, die die Adventszeit passend untermalt. Die spannende Geschichte vom „Juwel vom Nordschwarzwald“ wird im Zauberpark bis zum 6. Januar zu erleben sein.

Nach der Eröffnung folgt dann ein Weihnachtsevent nach dem anderen. Wenn der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln durch das Klosterareal zieht, ist Adventsmarkt-Zeit in Bad Herrenalb. In diesem Jahr lädt der traditionsreiche Markt am 3. und 4. Dezember sowie am 10. und 11. Dezember zum weihnachtlichen Bummeln und Genießen von regionalen Köstlichkeiten ein. Wer an diesen Tagen den besinnlichen Geist der Weihnacht spüren möchte, besucht im Rathausgewölbe die einzigartige Heukrippe mit ihren Lebensgroßen Figuren. Am 4. und 11. Dezember werden als besonderes Weihnachtserlebnis außerdem Kutschfahrten durch die Innenstadt angeboten. Handgemachte Krippen aus dem Schwarzwald sind zudem ab dem 27. November immer sonntags im Ziegelmuseum zu bestaunen und können für eine besinnliche Atmosphäre in den eigenen vier Wänden käuflich erworben werden. Mehr kulinarische Genüsse bietet das Weihnachtsdorf auf der Kurhaus-Terrasse vom 16. bis zum 18. Dezember. Dort treffen sich Einheimische und Gäste und entdecken, begleitet von einem musikalischen Rahmenprogramm, in geselliger Runde die Köstlichkeiten der Herrenalber Gastronomen.

Prall gefüllt ist in diesem Jahr auch das Kulturprogramm. Der erste Höhepunkt ist das Konzert von Still Collins am 2. Dezember. Die Band wird das Publikum im Kurhaus mit den Hits von Genesis und Phil Collins und einer herausragenden Bühnenshow begeistern. Klassik-Freunde freuen sich am 3. und 4. Dezember auf die beliebte Reihe „Klassik im Kloster“ mit der Herrenalber Sopranistin und Chorleiterin Miriam Kurrle sowie 150 jungen Sängerinnen und Sängern aus ganz Baden-Württemberg. Legendär sind die Auftritte von Elvis Presley in Las Vegas. Mit der einzigartigen „Elvis Las Vegas Christmas Show“ am 23. Dezember von Nils Strassburg & The Roll Agents sind diese Auftritte im Kurhaus nach zu erleben. Nicht nur für Elvis-Fans ist dieses Konzert ein Muss! Musik, die ohne große Bühnenshow auskommt und den Fokus auf Songs und Texte legt, wird in der neuen Reihe „Licht aus, Musik an“ am 10. Dezember im Kurhaus zelebriert. Freuen Sie sich auf einen magischen Konzert-Abend! Auch die Freunde der Blasmusik kommen auf ihre Kosten. Ab dem 1. Dezember wird die Innenstadt mit „Musik To Go“ einmal wöchentlich zu einem Klangkörper, der auch bei Wind und Wetter zu genießen ist. Beobachtungen aus dem Alltagsleben mit Wortwitz in komödiantische Highlights zu verwandeln, kann niemand besser als „Dui do an de Sell“. Die beiden Vollblut-Commediennes präsentieren am 29. Dezember im Kurhaus ihr neues Programm. Den kulturellen Abschluss bildet das Neujahrskonzert am 1. Januar.

Natürlich kommen im Winterzauber auch die Kinder nicht zu kurz. Die Aktion „Holt eure Stiefel raus, wie bringen Sie dem Nikolaus“ gibt es auch in diesem Jahr. Dabei können die Kinder am 6. Dezember nicht nur ihre prall gefüllten Stiefel in den Schaufenstern der Innenstadt entdecken, sondern auch eine Jahreskarte für das Freibad im Wert von 100 Euro gewinnen. Um teilnehmen zu können, müssen die geputzten Stiefel bis zum 30. November in der Tourist-Info abgeben werden. Noch bis zum 6. Dezember können Wunschzettel und Nachrichten an das Christkind in den einzigartigen Himmelsbriefkasten in der Tourist-Info eingeworfen werden. Alle Kinder die schreiben, erhalten eine Antwort von den fleißigen Helferinnen des Christkindes. Und als besondere Überraschung wird am Nikolaustag der Nikolaus persönlich in Bad Herrenalb sein und Gaben verteilen.

Wer die Adventszeit in der freien Natur verbringen möchte, hat dazu in Bad Herrenalb ebenfalls reichlich Gelegenheiten. Am 26. November sowie am 17. Dezember nimmt Schwarzwald-Guide Monika Amann ihre Gäste mit auf die mystische Abendwanderung sowie am 16. Dezember auf die geheimnisvolle Fackelführung. Nachtwächter Bernhard Lohner wird am 9. Dezember Sagen und Geschichten bei dem Spaziergang durch das Klosterviertel erzählen.

Der Jahresabschluss wird im Kurhaus mit der großen Silvestergala gefeiert, ganz nach dem Motto „Bad Herrenalb, du tust mir gut“.

Mehr Infos zum Herrenalber Winterzauber sowie den Flyer zum Herunterladen mit allen Veranstaltungen gibt es online auf www.badherrenalb.de/veranstaltungen und www.du-tust-mir-gut.de sowie vor Ort in der Tourist-Info auf dem Rathausplatz. Telefonische Infos gibt es unter der Nummer 07083 5005-55.