Klassisches zu Ostern im Herrenalber Kurhaus

Auguste und Ieva Petkunaite gastieren mit Werken von Mozart, Schubert, Dvorak, Czerny und Sodeika am Ostersonntag um 11 Uhr im Kurhaus. © Kellerbauer

Auguste und Ieva Petkunaite gastieren mit Werken von Mozart, Schubert, Dvorak, Czerny und Sodeika am Ostersonntag um 11 Uhr im Kurhaus. © Kellerbauer

Auguste und Ieva Petkunaite gastieren mit Werken von Mozart, Schubert, Dvorak, Czerny und Sodeika am Ostersonntag um 11 Uhr im Kurhaus. © Kellerbauer

Auguste und Ieva Petkunaite gastieren mit Werken von Mozart, Schubert, Dvorak, Czerny und Sodeika am Ostersonntag um 11 Uhr im Kurhaus. © Kellerbauer

12. Mär 2019

Klassikfreunde können sich auf Klaviermatinéen und Operettenzauber freuen.

Mit Chopins Trois Nocturnes, Opus 9 und den Vier Impromptus D 899, Opus 90 von Schubert lädt Dominik Stadler am Karfreitag um 16 Uhr zur Klaviermatinée in das Herrenalber Kurhaus ein. Stadler, geboren in Bruchsal, begann sein Studium an der Hochschule für Musik Freiburg und schloss den Masterstudiengang (Klavier, Solist) erfolgreich an der Hochschule für Musik Detmold ab. Im Laufe seiner Karriere wurde der 27-jährige Pianist bei Wettbewerben in Wien, Enschede, Padua, Cortemilia und im tschechischen Jesenik ausgezeichnet. Er gewann außerdem den ersten Preis beim III. Internationalen Musikwettbewerb in Stockholm und den Grand Prix beim VI. Internationalen Savshinsky Wettbewerb in St. Petersburg. Seit Januar 2018 ist Stadtler als Lehrkraft für Klavier an der städtischen Musikschule in Ulm tätig.

Auch die 21-jährigen Zwillingsschwestern Auguste und Ieva Petkunaite aus Litauen können bereits auf zahlreiche Erfolge zurückblicken. Bei fünf internationalen Klavier-Wettbewerben sind sie mit dem ersten Preis ausgezeichnet worden und haben zuvor an Meisterkursen in Österreich, Russland, Lettland, Litauen und den USA teilgenommen. Seit 2018 studieren sie an der Hochschule für Musik in Freiburg. Bei ihrer Ostermatinée am 21. April spielen die musikalisch hochbegabten Schwestern ab 11 Uhr Werke von Mozart, Schubert, Dvorak, Czerny und Sodeika. Der Eintritt zu beiden Klavierkonzerten ist frei, um Spenden wird gebeten.

Zauberhaft perlende Operettenmelodien von großen Komponisten wie Lehár, Kálmán und Strauß werden zwischen den beiden Klaviermatinéen am Ostersamstag ab 19.30 Uhr im Kurhaus erklingen. Mit ihren „Stimmen der Leidenschaft“ zelebrieren Leona und Stefan Kellerbauer aus München beliebte Operettenklassiker und singen sich in die Herzen des Publikums. Begleitet werden die Sopranistin und der Tenor auf ihrer Reise durch die Welt der beschwingten Ohrwürmer im Dreivierteltakt von Florian Markel am Flügel. Karten sind für 16 Euro im Vorverkauf in der Tourist-Info Bad Herrenalb und unter www.reservix.de erhältlich oder für 18 Euro an der Abendkasse.