Herbstzeit ist Wanderzeit in Bad Herrenalb

Die „Große Runde über die Teufelsmühle“ führt anspruchsvolle Wanderer an atemberaubende Aussichtspunkte. © Tourismus und Stadtmarketing/compusign

Die „Große Runde über die Teufelsmühle“ führt anspruchsvolle Wanderer an atemberaubende Aussichtspunkte. © Tourismus und Stadtmarketing/compusign

Die „Große Runde über die Teufelsmühle“ führt anspruchsvolle Wanderer an atemberaubende Aussichtspunkte. © Tourismus und Stadtmarketing/compusign

Die „Große Runde über die Teufelsmühle“ führt anspruchsvolle Wanderer an atemberaubende Aussichtspunkte. © Tourismus und Stadtmarketing/compusign

08. Okt 2019

Bad Herrenalb. Für viele Wanderfreunde ist der Herbst die ideale Zeit, um die zahlreichen Wanderwege in und um Bad Herrenalb zu erkunden.

In dieser Jahreszeit zeigt die Natur der Siebentäler Stadt ein prächtiges Farbenspiel aus leuchtenden Gelb- und Rottönen, das Klima ist angenehm mild und bietet sich bestens zum Aufenthalt an der frischen, heilklimatischen Luft an.

Das Angebot für Wanderer in Bad Herrenalb ist vielfältig und bietet Auswahl für jede Altersgruppe und jeden Fitness-Zustand. Leichte, barrierefreie Wege wie der Klosterpfad wenden sich an historisch interessierte Wanderfreunde. Für anspruchsvolle Routen wie die „Große Runde über die Teufelsmühle“ oder die neue „AugenBlick-Runde“ mit ihren unvergleichlichen Natur-Panoramen sind Trittsicherheit und eine gute Kondition nötig, um auf rund 15 Kilometern und teilweise abseits befestigter Wege über 400 Höhenmeter zu überwinden. Einzigartig in der Region ist die in zwei 23 Kilometer langen Etappen zu bewältigende Crosswandertour „Albtal.Abenteuer.Track“, die mit ihren steilen und naturbelassenen Passagen selbst erfahrene Wanderer an ihre körperlichen Grenzen bringt.

Ein besonderes Augenmerk legt die Herrenalber Touristik auf den Wandernachwuchs. So gibt es den Klosterpfad auch in einer Variante für Kids, bei der die Jugendlichen, ausgestattet mit GPS-Trackern, spannende Rätsel lösen müssen, um nicht vom richtigen Weg abzukommen. Der Prädikatswanderweg „Wildkatzen-Walderlebnis“ vermittelt an zehn, teilweise interaktiven Stationen Wissenswertes rund um den seltenen Räuber und führt dabei zum großen Teil auf naturnahen Pfaden durch den faszinierenden Lebensraum der Wildkatze. Wichtig bei den Familienwanderwegen: Sie sind mit Längen von rund fünf Kilometern auch für jüngere Kinder gut zu bewältigen und dennoch anspruchsvoll genug,  um keine Langeweile aufkommen zu lassen.

Detaillierte Infos zu diesen und weiteren Wanderwegen sowie den regelmäßig stattfindenden geführten Touren bietet der praktische Pocketguide „Wandern“, der in der Tourist-Info Bad Herrenalb, Rathausplatz 11, erhältlich ist. Telefonische Infos gibt es unter 07083 5005-55, im Internet können sich Wanderfreunde auf www.badherrenalb.de/wandern informieren.