Facettenreiche Führungen im Juli in Bad Herrenalb

Wilde Leckereien erwarten die Teilnehmer bei dieser kulinarischen und gesundheitsfördernden Tour. Bildquelle: Daniela Schneider

Wilde Leckereien erwarten die Teilnehmer bei dieser kulinarischen und gesundheitsfördernden Tour. Bildquelle: Daniela Schneider

Wilde Leckereien erwarten die Teilnehmer bei dieser kulinarischen und gesundheitsfördernden Tour. Bildquelle: Daniela Schneider

Wilde Leckereien erwarten die Teilnehmer bei dieser kulinarischen und gesundheitsfördernden Tour. Bildquelle: Daniela Schneider

16. Jul 2018

In der zweiten Julihälfte bietet die Touristik Bad Herrenalb wieder vielfältige Wanderungen in und um das malerische Schwarzwaldstädtchen an. Von einer Führung über das ehemalige Gartenschaugelände, einer Kräuterführung für Mensch und Hund bis hin zur Familienführung über den Wildkatzenpfad und der spannenden Nachtwächterwanderung im Mondschein ist für Jung und Alt alles dabei.

Was ist auf dem Gelände der Gartenschau nach dem vergangenen Jahr erhalten geblieben und was hat sich seitdem verändert? Diese Fragen und noch viel mehr beantwortet Roswitha Paulus während eines zweistündigen Spaziergangs über die Schweizerwiese zum Kurpark am 21. Juli ab 11:30 Uhr. Startpunkt ist vor der Gaststätte „Zur Alten Post“. Selbst gemachte Köstlichkeiten können während eines Picknicks am neu gestalteten Ufer der Alb mitten in der Natur genossen werden. Bei einem Preis von 14,50 € pro Person ist das Picknick bereits enthalten.

Gemeinsam mit dem Vierbeiner geht es ebenfalls am 21. Juli bei der Kräuterwanderung für Mensch und Hund auf eine spannende Entdeckungstour mit der sachkundigen Führerin Corinna Plege. Dabei wird die Heilkraft von Pflanzen untersucht, die sich besonders positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des Menschen und seines treuen tierischen Begleiters auswirkt. Die zwei- bis dreistündige Tour startet um 13:00 Uhr ab dem Bahnhof Marxzell für 8,00 € pro Person.

Tierisch aufregend geht es am 22. Juli um 10:45 Uhr weiter mit einer Familienführung inklusive Spielen auf dem Wildkatzen-Walderlebnis durchgeführt von BUND-Regionalgeschäftsführer Hartmut Weinrebe. Auf sechs Kilometern geht es über Stock und Stein vorbei an zehn interaktiven Stationen, welche allerhand spannende Informationen über die Wildkatze und ihren Lebensraum vermitteln. Verpflegung und gutes Schuhwerk zur Durchquerung der Alb sollten mitgebracht werden. Die Tour dauert ca. vier Stunden und beginnt beim Skiheim Talwiese im Oberen Gaistal.


Am 24. Juli geht es mit der Natur- und Waldpädagogin Daniela Schneider auf einen kulinarischen und gesundheitsfördernden Streifzug durch die Natur Bad Herrenalbs. Dabei lernen alle Interessierten unter anderem die Vitalstoffkönigin der Wiesen und Wälder sowie die heimischen Vitamin-C-Meister kennen und für die eigene Vitalität nutzen. Darüber hinaus werden die naturkundlichen Zusammenhänge von Tier, Pflanze, Pilz, Baum und Mensch vor Augen geführt. Je nach Verfügbarkeit werden zudem wilde Leckereien verkostet. Die Tour beginnt um 15:00 Uhr am Eingang Kurhaus und dauert ca. drei Stunden. Die Kosten belaufen sich auf 14,00 € pro Person inkl. Verkostung.

Spannenden Sagen und Legenden aus der Vergangenheit Bad Herrenalbs lauschen und nachts entlang der Alb spazieren, all das bietet die geheimnisvolle Nachtwächterwanderung am 27. Juli. Ab 21:00 Uhr nimmt der Nachtwächter seine Teilnehmer für 3,00 € pro Person mit, die einstige Klosterstadt mit ihrem beeindruckenden Paradies und ihren dunklen Ecken zwei Stunden lang zu erkunden. Treffpunkt ist die Touristik Bad Herrenalb.

Eine Anmeldung zu den Führungen ist erforderlich.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Tourismus und Stadtmarketing Bad Herrenalb, Rathausplatz 11, 76332 Bad Herrenalb
Telefon 07083 / 5005-55, info@badherrenalb.de