Essbare Blüten und Kräutermärchen

Schon die Zisterzienser Mönche haben gewusst, dass Blüten nicht nur lecker sind, sondern auch wertvolle Inhaltsstoffe mit Heilwirkung besitzen. © IG Gartenschau

Schon die Zisterzienser Mönche haben gewusst, dass Blüten nicht nur lecker sind, sondern auch wertvolle Inhaltsstoffe mit Heilwirkung besitzen. © IG Gartenschau

Schon die Zisterzienser Mönche haben gewusst, dass Blüten nicht nur lecker sind, sondern auch wertvolle Inhaltsstoffe mit Heilwirkung besitzen. © IG Gartenschau

Schon die Zisterzienser Mönche haben gewusst, dass Blüten nicht nur lecker sind, sondern auch wertvolle Inhaltsstoffe mit Heilwirkung besitzen. © IG Gartenschau

25. Jun 2019

Kräuter-Workshop im Herrenalber Klostergarten am 7. Juli

Bad Herrenalb. Sie schmecken und besitzen wertvolle Inhaltsstoffe mit Heilwirkung: Die Blüten von zahlreichen Kräutern. Um welche genau es sich handelt, erfahren die Teilnehmer des Workshops „Essbare Blüten und Kräutermärchen“ am 7. Juli von 11 Uhr bis 13.30 Uhr im Herrenalber Klostergarten. Nach einer Führung mit Expertin Nicole Windus durch die klösterliche Flora werden gemeinsam schmackhafte Blütenbrote zubereitet, als Getränk gibt es selbstgemachte Kräuterlimonade.

Zu diesem Workshop ist eine Anmeldung erforderlich. Interessierte wenden sich dazu telefonisch an die Tourist-Info Bad Herrenalb unter 07083 5005-51 oder an Nicole Windus unter 0151 54790334. Per E-Mail ist die Anmeldung an info@nicoleskleinekraeuteroase.de möglich. Der Unkostenbeitrag beträgt acht Euro.