Die Falkensteinschule in Bad Herrenalb ist Naturpark-Schule

Die Falkensteinschule in Bad Herrenalb ist Naturpark-Schule

(v.l.:) Rektorin Patricia Fischer, Bürgermeister Klaus Hoffmann, Karl-Heinz Dunker, Geschäftsführer des Naturparks und Manuela Riedling, Betreuung der Naturpark-Schulen, bei der Auszeichnung der Falkensteinschule als Naturpark-Schule.

(v.l.:) Rektorin Patricia Fischer, Bürgermeister Klaus Hoffmann, Karl-Heinz Dunker, Geschäftsführer des Naturparks und Manuela Riedling, Betreuung der Naturpark-Schulen, bei der Auszeichnung der Falkensteinschule als Naturpark-Schule.

(v.l.:) Rektorin Patricia Fischer, Bürgermeister Klaus Hoffmann, Karl-Heinz Dunker, Geschäftsführer des Naturparks und Manuela Riedling, Betreuung der Naturpark-Schulen, bei der Auszeichnung der Falkensteinschule als Naturpark-Schule.

(v.l.:) Rektorin Patricia Fischer, Bürgermeister Klaus Hoffmann, Karl-Heinz Dunker, Geschäftsführer des Naturparks und Manuela Riedling, Betreuung der Naturpark-Schulen, bei der Auszeichnung der Falkensteinschule als Naturpark-Schule.

30. Nov 2023

24. Naturpark-Schule im nördlichen und mittleren Schwarzwald ausgezeichnet / Projekte zu heimischen Tieren und Pflanzen

Bad Herrenalb. Die Welt der Wildkräuter erforschen, einen Bauernhof besuchen und das Leben von Bienen unter die Lupe nehmen - all das und vieles mehr haben die Kinder der Falkensteinschule in Bad Herrenalb (Landkreis Calw) bei ihren Naturpark-Projekten gemacht. Damit hat die Schule die Voraussetzungen erfüllt, um die Auszeichnung „Naturpark-Schule“ zu erhalten.

Am Mittwoch, 29. November, überreichte der Geschäftsführer des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord, Karl-Heinz Dunker, die offizielle Urkunde und eine Plakette mit dem Schriftzug „Naturpark-Schule“ an die Schulleiterin der Falkensteinschule, Patricia Fischer. Mit Blick auf die Themenvielfalt, die die Schule mit den acht Naturpark-Projekten abdeckt, sagte Fischer: „Wir wissen, wie wir leben sollen, um gut zu leben. Unsere Schülerinnen und Schüler können das reflektieren.“

Stolz auf die Auszeichnung ist auch Herrenalbs Bürgermeister Klaus Hoffmann. „Die Zertifizierung ist die Belohnung für die tolle Arbeit des Lehrerteams, der Projekt-Partner und der Kinder. Die Naturpark-Schule ist die logische Ergänzung zu den vielen anderen Naturpark-Angeboten, die wir in unserer Stadt haben“, so Hoffmann.

Manuela Riedling, beim Naturpark zuständig für die Naturpark-Schulen, betonte die praxisnähe der Projekte zur heimischen Kultur und Natur. „Der Unterricht wird mit Partnern aus der Region gestaltet. Das begeistert die Kinder.“ Monika Pfeiffer, deren Sohn in die dritte Klasse geht und beim Projekt „Vom Korn zum Brot“ dabei war, bestätigt dies. „Die Klasse meines Sohnes hat eine Bäckerei besucht. Dort haben sie gelernt, was es alles für die Brotherstellung braucht. Die Kinder durften auch selbst Brot backen. Das hat meinem Sohn sehr gut gefallen“.

Mit der Falkensteinschule in Bad Herrenalb gibt es jetzt 24 Naturpark-Schulen im nördlichen und mittleren Schwarzwald und sind somit ein „Erfolgsmodell“, wie Karl-Heinz Dunker bilanzierte. „Die Nachfrage unserer Mitgliedskommunen ist groß. Das zeigt, dass wir mit unserem Konzept den Nerv der Zeit treffen.“