Bad Herrenalb im Sommernachtstheaterfieber

Die Spannung vor der Premiere steigt: Birgit Kersten, Sabrina Samer und Eva-Maria Weiß bei der Probe von „Shakespeares wilde Weiber“ auf der Freilichtbühne im Klosterviertel. © Tourismus und Stadtmarketing

Die Spannung vor der Premiere steigt: Birgit Kersten, Sabrina Samer und Eva-Maria Weiß bei der Probe von „Shakespeares wilde Weiber“ auf der Freilichtbühne im Klosterviertel. © Tourismus und Stadtmarketing

Die Spannung vor der Premiere steigt: Birgit Kersten, Sabrina Samer und Eva-Maria Weiß bei der Probe von „Shakespeares wilde Weiber“ auf der Freilichtbühne im Klosterviertel. © Tourismus und Stadtmarketing

Die Spannung vor der Premiere steigt: Birgit Kersten, Sabrina Samer und Eva-Maria Weiß bei der Probe von „Shakespeares wilde Weiber“ auf der Freilichtbühne im Klosterviertel. © Tourismus und Stadtmarketing

26. Jun 2019

„Shakespeares wilde Weiber“ feiert am 27. Juni Premiere

Bad Herrenalb. Endlich ist es soweit: Mit der Premiere von „Shakespeares wilde Weiber“ am Donnerstag, den 27. Juni um 20 Uhr beginnt das diesjährige Herrenalber Sommernachtstheater. Bis zum 13. Juli folgen auf der Freilichtbühne im historischen Klosterviertel sieben weitere Aufführungen.

Das Stück ist eine unterhaltsame und rasante Komödie mit Gesang, die von drei Schauspielerinnen handelt, denen ein verkrachter Regisseur dieselbe Hauptrolle versprochen hat, was zunächst in einen heftigen Zickenkrieg ausartet. Aber während die drei Schauspielerinnen versuchen, sich mit Szenen aus Shakespeares Stücken gegenseitig zu übertrumpfen, merken sie nach und nach, dass nicht sie die Zicken sind, sondern die Männer in der (Theater-)Welt, die glauben, Frauen für ihre Zwecke manipulieren zu können. Doch mit den drei „wilden Weibern“ hat der Regisseur zu hoch gepokert…

Regie führt auch in diesem Jahr Bodo Kälber, dem es zusammen mit den drei Darstellerinnen Birgit Kersten, Sabrina Samer und Eva-Maria Weiß gelungen ist , das komödiantische Potential des Stückes voll auszuschöpfen, ohne die Glaubwürdigkeit der Charaktere aus den Augen zu verlieren. Die Theaterfreunde aus der Region können sich also auch im 20. Jahr des Sommernachtstheaters wieder auf ein ebenso unterhaltsames wie anspruchsvolles Theatererlebnis freuen. Die weiteren Aufführungen von „Shakespeares wilde Weiber“ finden am 29. Juni sowie am 4., 5., 6., 11., 12. und 13. Juli statt, Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Tickets sind online unter www.sommernachtstheater2019.de oder www.reservix.de bestellbar und in allen Geschäftsstellen der Schwarzwälder Bote Medienvermarktung, unter der Ticket Hotline 07423/78790 sowie bei allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich. Mehr Infos über das Sommernachtstheater gibt es zudem online unter www.badherrenalb.de/sommernachtstheater und in der Tourist-Info Bad Herrenalb unter der Telefonnummer 07083 5005-55.