Ausstellung „Bad Herrenalb – eine Zeitreise“ vom 3. bis 7. August im Kurhaus

Richard Clauer bei den insgesamt ein halbes Jahr dauernden Vorbereitungen zur Ausstellung „Bad Herrenalb – eine Zeitreise“. ©Stadt Bad Herrenalb

Richard Clauer bei den insgesamt ein halbes Jahr dauernden Vorbereitungen zur Ausstellung „Bad Herrenalb – eine Zeitreise“. ©Stadt Bad Herrenalb

Richard Clauer bei den insgesamt ein halbes Jahr dauernden Vorbereitungen zur Ausstellung „Bad Herrenalb – eine Zeitreise“. ©Stadt Bad Herrenalb

Richard Clauer bei den insgesamt ein halbes Jahr dauernden Vorbereitungen zur Ausstellung „Bad Herrenalb – eine Zeitreise“. ©Stadt Bad Herrenalb

17. Jul 2019

Richard Clauer zeigt historische Dokumente und Bilder aus seinem umfangreichen Privatarchiv

„Bad Herrenalb – Eine Zeitreise“ lautet der Titel der Ausstellung, die vom 3. bis zum 7. August im Kurhaus präsentiert wird. Initiator und Kurator dieses Rückblicks auf die faszinierende Geschichte der Siebentäler Stadt ist der Herrenalber Richard Clauer, der über 1.100 Text- und Bildexponate aus seinem umfangreichen Privatarchiv ausgewählt hat.

Die Reise durch die vergangenen Epochen geht zurück bis ins 19. Jahrhundert und wurde von Clauer in unterschiedliche Themenbereiche gegliedert. Auf 40 Schautafeln erhalten die Besucher unter anderem Einblicke in die Historie der städtischen Kureinrichtungen, der Hotels und des Gemeinderates und können anhand von zeitgenössischen Zeitungsberichten und Bildern die politische und kulturelle Entwicklung der Stadt nachverfolgen.

Die Leidenschaft für das Sammeln von Zeugnissen der Herrenalber Vergangenheit hat der 75-jährige ehemalige Spezialist für Automatisierungs- und Steuerungstechnik von seinem Vater Fritz Clauer geerbt. Dieser hatte Ende der 50er Jahre bei Aufräumarbeiten in der alten Herrenalber Schule zahlreiche Kartons mit historischen Dokumenten gefunden und diese, nachdem niemand Interesse gezeigt hatte, archiviert und später an seinen Sohn weitergegeben. Damit war der Grundstock für ein einzigartiges Privatarchiv gelegt, das im Laufe der Jahre immer weiter gewachsen ist und zurzeit rund 60.000 Bilder, Zeitungsartikel und Alltagsdokumente aus den unterschiedlichsten Epochen umfasst.

Die Ausstellung „Bad Herrenalb - eine Zeitreise“ ist vom 3. bis zum 7. August täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr im Kurhaus zu sehen, der Eintritt ist frei. Die Vernissage für geladene Gäste findet am 2. August statt.