AugenBlick-Runde bietet Wanderern atemberaubende Panoramen

Die herrliche Aussicht am Schweizerkopf ist eines von mehreren Panoramen, die Wanderer auf der Herrenalber AugenBlick-Runde genießen können. ©Tourismus und Stadtmarketing Bad Herrenalb

Die herrliche Aussicht am Schweizerkopf ist eines von mehreren Panoramen, die Wanderer auf der Herrenalber AugenBlick-Runde genießen können. ©Tourismus und Stadtmarketing Bad Herrenalb

Die herrliche Aussicht am Schweizerkopf ist eines von mehreren Panoramen, die Wanderer auf der Herrenalber AugenBlick-Runde genießen können. ©Tourismus und Stadtmarketing Bad Herrenalb

Die herrliche Aussicht am Schweizerkopf ist eines von mehreren Panoramen, die Wanderer auf der Herrenalber AugenBlick-Runde genießen können. ©Tourismus und Stadtmarketing Bad Herrenalb

17. Jul 2019

Gemeinschaftsprojekt der Herrenalber Touristik und des Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e.V.

Die ursprüngliche Natur in und um Bad Herrenalb lässt sich am besten beim Wandern erleben. Mit der AugenBlick-Runde haben die Touristik Bad Herrenalb und der Verein Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord nun einen Rundweg gestaltet, der auf Basis der Route „Vom Gaistal zur Teufelsmühle“ Wanderfreunden auf sonnigen Höhenzügen besonders schöne Panoramablicke auf die Siebentäler Stadt und die umgebende Landschaft bietet. Höhepunkt der Tour ist der namensgebende AugenBlick als besonderer Aussichtspunkt mit beschrifteter Panoramatafel, Sitzbank und Tischchen sowie einem Gästebuch, in dem die Besucher sich und ihre Eindrücke verewigen können.

Die AugenBlick-Runde beginnt am Wanderparkplatz am Skiheim Talwiese und verläuft leicht ansteigend bis zum Weithäusleplatz. Der Westweg führt weiter an den Himmelsliegen vorbei bis zur atemberaubenden Aussicht am AugenBlick an der Schweizerkopfhütte. An der zeitweise bewirteten Hahnenfalzhütte teilt sich der Weg und führt zurück zum Startpunkt oder weiter über die Steinerne Sitzbank bis zur Teufelsmühle. Diesen Abschnitt der Runde sollten Wanderer unbedingt einplanen, denn als Belohnung winken eine fantastische Fernsicht vom Turm der Teufelsmühle und eine Rast im dortigen Gasthaus. Gut gestärkt geht es dann über steinige Pfade hinab an der Hahnenfalzhütte vorbei zurück zum Ausgangspunkt. Die Länge der AugenBlick-Runde beträgt 15,5 Kilometer bei einem Gesamtanstieg von 432 Metern.

Zwar ist die offizielle Eröffnung der AugenBlick-Runde erst im Herbst, die Wanderfreunde haben die Tour aber schon jetzt gut angenommen, wie Corinne Feger, die Projektverantwortliche der Herrenalber Touristik, bestätigt. „Die Reaktionen der Wanderer sind ausgesprochen positiv. Besonders gelobt werden die vielen Ausblicke in die reizvolle Landschaft. Auch die Panoramatafel am Schweizerkopf kommt sehr gut an.“

Aktuell gibt es im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord 14 AugenBlicke. Infos zu allen Routen finden Wanderfreunde in der Broschüre „Auf AugenBlick-Runden den Naturpark entdecken“, die kostenlos in der Tourist-Info Bad Herrenalb erhältlich ist.