„A Higher Love“ mit den “Golden Voices Of Gospel” am 17. Januar im Herrenalber Kurhaus

Der weltbekannte New Yorker Chor „Golden Voices Of Gospel“ tritt am 17. Januar um 19 Uhr im Herrenalber Kurhaus auf. © René van der Voorden

Der weltbekannte New Yorker Chor „Golden Voices Of Gospel“ tritt am 17. Januar um 19 Uhr im Herrenalber Kurhaus auf. © René van der Voorden

Der weltbekannte New Yorker Chor „Golden Voices Of Gospel“ tritt am 17. Januar um 19 Uhr im Herrenalber Kurhaus auf. © René van der Voorden

Der weltbekannte New Yorker Chor „Golden Voices Of Gospel“ tritt am 17. Januar um 19 Uhr im Herrenalber Kurhaus auf. © René van der Voorden

08. Jan 2020

Spirituals, Traditionals und Gospels, die mitreißen und unter die Haut gehen

Bad Herrenalb. Mit einem echten Konzert-Highlight startet die Stadt Bad Herrenalb in die Konzertsaison 2020. Am 17. Januar begrüßen wir in der Siebentäler Stadt den weltbekannten Chor „Golden Voices Of Gospel“. Ab 19 Uhr wird das stimmgewaltige Ensemble um Reverend Dwight Robson die Zuhörer im Kurhaus mit seiner einzigartigen Mischung aus Spirituals, Traditionals und Gospels begeistern.

Die „Golden Voices Of Gospel“ sind dem deutschen Publikum vor allem durch ihre zahlreichen Fernsehauftritte bekannt, bei denen sie unter anderem Stars wie Michael Jackson, Mariah Carey, David Hasselhoff, Howard Carpendale, Nana Mouskouri, Helene Fischer, Nicole und Florian Silbereisen begleitet haben. Das echte Gospel-Feeling kommt aber erst bei den mitreißenden Live-Auftritten des New Yorker Chors auf, wenn die Zuschauer mit "klatscht in die Hände!", "stampft mit den Füßen!" und "ruft Halleluja!" zum Mitmachen und Miterleben aufgefordert werden. Unterstützt von einer fantastischen Rhythmusgruppe spiegelt die Musik der „Golden Voices Of Gospel“ nicht nur die Lebensfreude und den Stolz der schwarzen Bevölkerung Nordamerikas wieder, sie ist Balsam für die Seele und geht tief unter die Haut.

Karten für das Konzert der „Golden Voices Of Gospel“ sind im Vorverkauf in der Herrenalber Tourist-Info, Rathausplatz 11, telefonisch unter 07083 5005-55 und online auf www.reservix.de für 29 Euro erhältlich. An der Abendkasse kosten die Tickets 32 Euro.