355.000 Euro Stabilisierungshilfe für Siebentäler Therme

Bürgermeister Klaus Hoffmann und Karina Herrmann, die Geschäftsführerin der Stadtwerke Bad Herrenalb, freuen sich über den Bewilligungsbescheid der Stabilisierungshilfe, den Thomas Blenke, MdL am Donnerstag überreicht hatte.

Bürgermeister Klaus Hoffmann und Karina Herrmann, die Geschäftsführerin der Stadtwerke Bad Herrenalb, freuen sich über den Bewilligungsbescheid der Stabilisierungshilfe, den Thomas Blenke, MdL am Donnerstag überreicht hatte.

Bürgermeister Klaus Hoffmann und Karina Herrmann, die Geschäftsführerin der Stadtwerke Bad Herrenalb, freuen sich über den Bewilligungsbescheid der Stabilisierungshilfe, den Thomas Blenke, MdL am Donnerstag überreicht hatte.

Bürgermeister Klaus Hoffmann und Karina Herrmann, die Geschäftsführerin der Stadtwerke Bad Herrenalb, freuen sich über den Bewilligungsbescheid der Stabilisierungshilfe, den Thomas Blenke, MdL am Donnerstag überreicht hatte.

04. Mai 2021

Mit guten Nachrichten kam Thomas Blenke, der Landtagsabgeordnete der CDU im Wahlkreis Calw, am letzten Donnerstag nach Bad Herrenalb.

Blenke überbrachte in Vertretung von Tourismusminister Wolf der Stadtwerke-Geschäftsführerin Karina Herrmann und Bürgermeister Klaus Hoffmann eine Zusage über eine „Stabilisierungshilfe für kommunalen Thermen und Mineralbäder“ in Höhe von 355.183,59 Euro. Die Auszahlung der Bewilligungssumme soll Mitte Mai erfolgen, da zuvor ein Beschluss des Gemeinderates vorliegen muss, dass die Stadt als Zuwendungsempfänger der Therme finanzielle Unterstützung zukommen lassen wird. Ausgezahlt an die Stadtwerke wurden bereits die sogenannten November- und Dezemberhilfen in Höhe von 79.395,18 Euro und 96.943,60 Euro.

Mit der außerordentlichen Wirtschaftshilfe unterstützen Bund und Land Unternehmen, Selbständige und Vereine, die seit November 2020 aufgrund der Corona-Pandemie von Schließungen und Umsatzeinbußen betroffen sind.