2 Zertifizierte Wanderwege in Bad Herrenalb

18. Jan 2016

Auf der diesjährigen CMT, der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit, hat der Deutsche Wanderverband gleich zwei Wanderwegen in Bad Herrenalb das Gütesiegel "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" verliehen.

Der Deutsche Wanderverband zeichnet seit 2004 besonders wandernswerte, erlebnisreiche und naturnahe Wanderwege ab 20 km aus und legt so deutschlandweite Standards im Hinblick auf die Qualität. Da Wanderer häufig Erwartungen haben, die sich thematischen Schwerpunkten zuordnen lassen, hat der Deutsche Wanderverband diese aufgegriffen und darauf aufbauend Kriterien für kurze „Qualitätswege Wanderbares Deutschland“ mit einer Länge bis zu 20 km abgeleitet. Seit 2014 gibt es nun acht verschiedene Labels für diese kurzen Wege, wie etwa die Qualitätswege „traumtour“, „kulturerlebnis“, „naturvergnügen“ oder „familienspaߓ. 

In Bad Herrenalb wurde diese Auszeichnung der Tour „Große Runde über die Teufelsmühle“ und dem „Wildkatzen-Walderlebnis“ zuerkannt. Das Wildkatzen-Walderlebnis wurde als Qualitätsweg „familienspaߓ ausgezeichnet. „Das Wildkatzen-Walderlebnis ist deutschlandweit der erste Qualitätsweg „familienspaߓ “, freut sich Melanie Mußler, Produkt- und Themenmanagerin bei der Touristik Bad Herrenalb, die das Projekt „Zertifizierung von Wanderwegen in Bad Herrenalb“ betreut hat. Qualitätswege „familienspaߓ sind geprägt von abwechslungsreichen, kurvigen und schmalen Pfaden, die reich an Erlebnissen sind. Das Wildkatzen-Walderlebnis mit seinen zehn interaktiven Erlebnisstationen zum Leben der Wildkatze und der Möglichkeit, sein eigenes Wildkatzendiplom zu erhalten, ist geradezu prädestiniert für diese Auszeichnung. Die Große Runde über die Teufelsmühle hingegen erhielt das Label Qualitätsweg „traumtour“. Mit einer Länge von 15,5 km ist diese Tour ideal für anspruchsvolle Wanderer, die Wert legen auf naturbelassene Wege, abwechslungsreiche Landschaft und die Einbindung von Naturattraktionen.