Nachhaltiges Reiseziel Bad Herrenalb

Siegel Nachhaltiges Reiseziel

Siegel Nachhaltiges Reiseziel

Siegel Nachhaltiges Reiseziel

Siegel Nachhaltiges Reiseziel

Die Landesregierung Baden-Württemberg unterstützt mit dem Nachhaltigkeits-Check besucherstarke Tourismusdestinationen in ihrer nachhaltigen Entwicklung.

Nachhaltig­keits-Check

Während des Zertifizierungsprozesses werden alle drei Aspekte der Nachhaltigkeit – die ökonomischen, ökologischen und sozialen – überprüft und ein Verbesserungsprogramm erarbeitet mit dem Ziel, das Siegel "Nachhaltiges Reiseziel" zu erhalten. Die Touristik Bad Herrenalb (Eigenbetrieb der Stadt Bad Herrenalb) als Destination Management Organisation hat sich diesem Zertifizierungsprozess unterzogen, ebenso wie die zwölf Partnerbetriebe Hotel Restaurant Vinothek Lamm, Eiscafé La Vita, Restaurant Klosterscheuer, Hotel Schwarzwald Panorama, Adventure World/ Albtal-Arena, Hotel Pension Fidelitas, ACURA Fachklinik Falkenburg, Kurhaus Betriebe Bad Herrenalb, Siebentäler Therme, Stadtwerke Bad Herrenalb, Pension an der Alb und Förderverein Museum.

Die Flyer der Stadt Bad Herrenalb werden mit Hilfe eines ressourcenschonenden Verfahrens, dem Sammeldruck, hergestellt. Dabei werden so viele Druckprodukte wie möglich auf einem Druckbogen platziert um unnötigen "Abfall" zu vermeiden. Zusätzlich werden alle CO2-Ausstoßungen im Zusammenhang mit dem Druck errechnet, auf Basis dieses Wertes werden geprüfte Klimaprojekte unterstützt, um den CO2-Ausstoß zu kompensieren.

Eine nachhaltige Stadtverwaltung leben

Durch den Ausbau der Homepage www.badherrenalb.de können viele Broschüren, Kataloge und Informationen online abgerufen werden. Auch bei der täglichen Verwaltungsarbeit wird durch E-Mail, Downloadmöglichkeiten und digitale Archivierung der Papierverbrauch erheblich reduziert. Auf diese Weise trägt die Stadt Bad Herrenalb zu einer Verringerung des Papierverbrauchs und somit zum aktiven Umweltschutz bei.

Die Stadtverwaltung erreicht durch ständige Überprüfung der Bürogeräte eine umweltfreundliche und wirtschaftliche Nutzung. Kopier-, Druck-, Fax-, und Scangeräte wurden weitestgehend zentralisiert und gegen Multifunktionsgeräte eingetauscht. So kann mit nur einem Gerät gedruckt, gefaxt, kopiert und gescannt werden, was den Stromverbrauch und die Kosten reduziert. Hinzu kommt, dass sämtliche Geräte bei Feierabend heruntergefahren und abgeschalten werden.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung achten sehr darauf, dass keine unnötigen Lichtquellen angeschaltet oder Heizungs- und Kühlgeräte unnötig in Betrieb sind. So erreicht die Verwaltung durch das umweltbewusste Verhalten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen weiteren erheblichen Beitrag zu einer nachhaltigen Stadtverwaltung. Einige nutzen auch den ÖPNV um täglich zur Arbeit zu gelangen. 

Selbstverständlich wird in der Verwaltung darauf geachtet, dass ausschließlich umweltfreundliche Produkte bestellt und genutzt werden.

Seit Februar 2016 ist Bad Herrenalb als "Nachhaltiges Reiseziel" zertifiziert.

Im unten eingebundenen Nachhaltigkeitsbericht finden Sie wichtige Inhalte zu Bad Herrenalb, den Partnerbetrieben und dem nachhaltigen Ansatz innerhalb der Destination.

Nachhaltigkeitsbeauftragte:
Frau Johanna Nofer
E-Mail: johanna.nofer@badherrenalb.de
Tel.: 07083 / 5005-70