Die "Wunderkiefer" von Bad Herrenalb

Die "Wunderkiefer" im Paradies des Klosters Bad Herrenalb

Die "Wunderkiefer" im Paradies des Klosters Bad Herrenalb

Die "Wunderkiefer" im Paradies des Klosters Bad Herrenalb

Die "Wunderkiefer" im Paradies des Klosters Bad Herrenalb

Auf der alten Klostermauer des Paradieses – der romanischen Vorhalle des ehemaligen Zisterzienserklosters Bad Herrenalb - wächst eine stattliche Kiefer. Vor rund 200 Jahren bezog der Baum seinen außergewöhnlichen Platz auf dem historischen Gemäuer.

Scheinbar ohne Kontakt zum Erdreich stellt sich die Frage, wie der Baum an diesem Ort gedeihen und wachsen kann. Die Wurzeln der Kiefer haben sich ihren Weg durch das Gemäuer bis in den Erdboden gebahnt, wodurch sich der Baum mit den wichtigen Nährstoffen und Wasser versorgen kann.

Als Hauptattraktion bei den Kirchen- und Klosterführungen sowie Stadtführungen zieht das Naturwunder sowohl Touristen wie auch Besucher regelmäßig in seinen Bann.

Das Paradies und somit auch die Wunderkiefer sind Eigentum des Landes Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Pforzheim, das sich auch um die Pflege und Sicherung der Ruine und des Baumes kümmern.

Weitere Details zur Wunderkiefer finden Sie auch auf dem Online-Baumregister.

Auf der alten Klostermauer des Paradieses – der romanischen Vorhalle des ehemaligen Zisterzienserklosters Bad Herrenalb - wächst eine stattliche Kiefer. Von vielen auch als „Wunderkiefer“ bezeichnet, bezog der Baum vor rund 200 Jahren auf dem historischen Gemäuer seinen Platz.

Scheinbar ohne Kontakt zum Erdreich wirft sich die Frage auf, wie der Baum an diesem Ort gedeihen und wachsen kann. Die Wurzeln der Kiefer haben sich ihren Weg durch das Gemäuer bis in den Erdboden gebahnt, wodurch sich der Baum mit den wichtigen Nährstoffen und Wasser versorgen kann.

Als Hauptattraktion bei den Kirchen- und Klosterführungen sowie Stadtführungen zieht das Naturwunder sowohl Touristen wie auch Besucher regelmäßig in seinen Bann.

Das Paradies und somit auch die Wunderkiefer sind Eigentum des Landes Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Pforzheim, das sich auch um die Pflege und Sicherung der Ruine und des Baumes kümmern. 

Weitere Details zur Wunderkiefer finden Sie auch auf dem Online-Baumregister.

- See more at: http://www.badherrenalb.de/de/Natur-erleben-Wunderkiefer.html?categoryID=329272#sthash.SJg1Q3QH.dpuf