Kinder entdecken Naturwissenschaften – wir forschen mit Fred

Fred ist eine wissbegierige Ameise, die mit vielen anderen Ameisen in einem großen Ameisenhügel im Wald lebt. Oft macht Fred sich auf den Weg um seine Umgebung kennen zu lernen. Dabei entdeckt er viele interessante Sachen und es stellen sich ihm Fragen, die er gern beantwortet hätte.

Was schwimmt auf dem Wasser und was geht unter? 
Wie kann man Fische unter Wasser beobachten, ohne nass zu werden? 
Und warum kann man sich kein Haus aus Zucker bauen? 
Was passiert mit dem Kerzenwachs, wenn eine Kerze brennt? 
Wohin läuft der Schatten, und warum fällt der Mond nicht vom Himmel? 

Fred ist schon ziemlich neugierig für eine Ameise. Und er braucht Hilfe, um Antworten auf seine chemischen oder physikalischen Fragen zu finden. 

Um den Kindern in allen Einrichtungen der Stadt Bad Herrenalb die Möglichkeit zu geben einen positiven Einstieg in die Themen „Physik“, „Chemie“ und „Biologie'' zu erhalten, vermitteln wir ihnen naturwissenschaftliche Zusammenhänge mit Hilfe der Ameise Fred und dem dazugehörigen Programm „Forschen mit Fred“ von Prof. Dr. Gisela Lück. 

Die Kinder können in einem kindgemäßen Rahmen selbstständig forschen und experimentieren. 
Die Kindergärten führen die verschiedenen Einheiten im Rahmen des Freispielangebotes, mit den Kindern die sich im letzten Kindergartenjahr befinden, durch. 

Am Ende aller Einheiten, experimentieren die Kinder dann für ihr „Forscherdiplom“!!