Das Landratsamt informiert: Digitaler Impfpass seit Samstag im Kreis Calw abrufbar

14. Jun 2021

QR-Codes werden nach und nach verschickt, auch Papier-Impfpass bleibt weiterhin gültig

Seit Samstag, den 12. Juni 2021 gibt es ihn: den digitalen Impfpass. Das Sozialministerium schaltete um 6 Uhr morgens das zugehörige System frei. Künftig haben alle Impflinge die Möglichkeit, über einen QR-Code die digitale Bescheinigung zu erhalten. Diesen Code erhalten sie nach der Zweitimpfung. Der digitale Impfpass kann dann über eine App, zum Beispiel die Corona-Warn-App oder die CovPass-App abgerufen werden. Auch Nachweise über eine Genesung oder ein negatives Testergebnis lassen sich in der App anzeigen.

„Durch das schnelle Handeln unserer Mitarbeitenden konnten wir im Kreisimpfzentrum, als auch bei einer Pop-Up-Aktion in Bad Liebenzell bereits am Samstag die QR-Codes für den digitalen Impfpass ausgeben“, so Landrat Helmut Riegger. „Die Möglichkeit, diese Informationen über das Smartphone abrufen zu können, erleichtert viele Vorgänge. Außerdem muss man nicht immer an den Papier-Impfpass denken und die App schützt vor Fälschungen.“ 

Die QR-Codes von bereits vorangegangenen Impfungen im Kreisimpfzentrum werden automatisch verschickt. Hier bedarf es keinerlei Nachfrage bzw. Anmeldung. Personen ohne Smartphone können auch weiterhin den Papier-Impfpass als Nachweis nutzen.